h

Trauma und Transformation

„Die Stille denken, den Frieden leben, die wahre Einkörperung tun!“

5 Module

Mit Reinhold Wildner und Ilse Schütz

Aus den Blockaden des Körpers befreien wir durch diese Arbeit tief sitzende Schocks und unsere Wunden der Seele. In Aufstellungen werden die Körperzellen, repräsentiert durch Stellvertreter, mit dem übergeordneten supramentalen Bewusstsein (Sri Aurobindo) verbunden und das Trauma der Evolution durch gezielte Einzelarbeit aufgelöst.

Skizzenhafte, den Seelenraum öffnende Miniaufstellungen, verbunden mit transformierender Prozessarbeit, finden hier eine spannende und therapeutisch co-kreative Kombination.

Die „Zeit“ in ihrer schöpferischen Qualität enthüllt sich uns dabei als die zur Fülle mutierende Ganzheit.

Zielgruppe

Für jene, die schon mit uns oder mit anderen therapeutisch und beratend gearbeitet haben.

Kosten: € 340,– / pro Wochenende

Termine: Samstag von 08:30 – ca. 20:00 Uhr, Sonntag von 08:30 – ca. 19:30 Uhr


09./10. März 2019
22./23. Juni 2019

31.August./01.September 2019
30. November/01. Dezember 2019

29.Februar/01. März 2020

  • Der Kurs findet in 5 aufeinander aufbauenden Modulen statt und kann nur als Ganzes belegt werden.
  • Bitte den Kursbeitrag von € 340,– rechtzeitig zum jeweiligen Seminarbeginn überweisen.
  • Bei Nichterscheinen, entschuldigt oder unentschuldigt, übernimmt der Teilnehmer die halbe Kursgebühr (pro Wochenende € 170,–)
  • Für Ihr Tun und Lassen in der Gruppe übernehmen Sie selbst die volle Verantwortung.

  • Bedingungen
    • Der Kurs findet in 5 aufeinander aufbauenden Modulen statt und kann nur als Ganzes belegt werden.
    • Bitte den Kursbeitrag von € 340,-- rechtzeitig zum jeweiligen Seminarbeginn überweisen.
    • Bei Nichterscheinen, entschuldigt oder unentschuldigt, übernimmt der Teilnehmer die halbe Kursgebühr (pro Wochenende € 170,--)
    • Für Ihr Tun und Lassen in der Gruppe übernehmen Sie selbst die volle Verantwortung.