h

Stellen von Körpersymptomen

Im Kontext von Familie, Gesellschaft und „Spiritualität“

Soziale u. familiäre Belastungen werden nicht nur auf Kinder und Enkelkinder oder auf den Partner übertragen, sondern auch auf Körpersysteme und Organe.

Wie drückt sich das persönliche und wie das Familienschicksal in der Körpersymptomatik und im Energiekreislauf aus? Wie wirken soziale, wirtschaftliche oder sogenannte spirituelle Einflüsse im Körper? Mittels archaischer Aufstellungsskizzen finden wir Symptome, unsere lautlosen Schreie, im Körper wieder.

Lösungen werden angebahnt, Heilserwartungen werden angemessen real – durch die Methoden der Körperstrukturaufstellung, der Musterunterbrechung, der frühen Primär- und Werteaufstellung.

Zielgruppe

Jene, die ihre Körperprobleme im erweiterten Kontext sehen, aufdecken und lösen wollen.

Diese Arbeit findet im Rahmen meiner 3 Tageskurse „Systemisches Stellen der Familien-Berufs- u. Körperstrukturen“ statt.